• • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • •

Freiraumprogrammm Januar bis März 2019.

Jazz im Salon tomorrow today Ferdinand Schwarz double-duo

Freitag, den 22. Februar 2019 20:00 Uhr

An diesem Abend präsentiert der junge Sülzer Trompeter Ferdinand Schwarz zwei besondere Duo Konstellationen.
Zum Einen lädt er den englischen Trompeter Christos Stylianides ein, um in der ungewöhnlichen Trompeten-Formation unerwartet vielseitige Szenerien zu erschaffen.
Zum Anderen werden auch der Berliner Gitarrist Johannes Mann und seine starken Kompositionen zu hören sein. Gespielt werden außerdem Improvisationen, eigene Stücke und Werke des klassischen Komponisten Olivier Messiaen.

Ferdinand Schwarz – trompete, flugelhorn
Christos Stylianides – trompete
Johannes Mann – e-gitarre

Eintritt 10|5 €
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon V o y a g e W e s t

Sonntag, den 10. März 2019 19:00 Uhr

Mit den fünf Musikern dieses Ensembles steht eine auch optisch illustre, internationale Gruppe mit Jahrzehnten individueller Erfahrungen als Jazz-Musiker und Weltenbummler auf der Bühne. Im Zentrum steht das Bestreben Musik zu machen, die das Publikum mitnimmt auf eine Art musikalische und grenzenlose Forschungsreise, teils an bekannte, teils an noch zu entdeckende Orte. Das Programm besteht aus so unterschiedlichen Quellen wie nordamerikanischen Volksliedern, Stücken, die Bauer aus Reisen nach Indien, Afrika und Zentralamerika mitgebracht hat oder die davon inspiriert sind. Bauers Kompositionen, über die die Rheinische Post schreibt: „In seinen Kompositionen gibt es romantische und impressionistische Grundelemente, angereichert mit Schärfe und Formbewusstsein und prächtige, phantasievolle Sounds und Musik aus der Feder des hervorragenden Saxophonisten Chris Bacas und der fantastischen jungen israelischen Sängerin Tammy Scheffer. Klangliches (und optisches) Zentrum dieses Ensembles ist Bauers 5-Oktaven Marimba, und die seltene Klangkombination, die diese mit Stimme, Saxophon, Jim Vivians Bass (einem der besten kanadischen Jazzmusiker) und Yonga Suns wunderbaren und ansteckenden Perkussionsklängen eingeht“

Tammy Scheffer – voice
Chris Bacas – soprano & tenor sax
Stefan Bauer – marimba/vibes
Jim Vivian – bass
Yonga Sun – drums

Eintritt 20|8 €
Wir laden herzlich ein.
s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/jazzreports/2019/Stefan_Bauer_Voyage_West_/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Hier ein paar Kostproben:

Jazz im Salon Frank Wunsch And Friends

Freitag, den 15. März 2019 20:00 Uhr

Frank Wunsch,emeritierter Professor für Jazzpiano der Kölner Hochschule für Musik und Tanz spielt mit seinen ehemaligen Studenten eine Auswahl ihrer Lieblings Jazz und Bossa Nova Standards

Frank Wunsch – Piano
Emese Muehl – Gesang
Christina Zurhausen – Gitarre

Eintritt 15|8 €
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Tanz im Salon Emanuele Soavi incompany

Samstag, den 16. März 2019 20:00 Uhr

Das Jahr 2019 steht für den Choreografen Emanuele Soavi und sein Team ganz im Zeichen des aufwendigen Tanzprojekts DIALOG OF ONE, das in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tanzarchiv Köln, dem Zentrum für Zeitgenössischen Tanz Köln, der Folkwang Hochschule der Künste in Essen und GeStiK (Institut für Gender Studies der Universität zu Köln) entwickelt wird. Das Projekt richtet sich vor allem an junge Menschen und stellt die Aspekte künstlerische Freiheit, politische Haltung und Individualität heute und in Zeiten des NS-Regimes in den Vordergrund. Im Rahmen des LIVING ROOM werden Soavi und seine Kollaborationspartner dem Publikum Hintergründe und Entwicklung des Projekts vorstellen und gemeinsam diskutieren.

Eintritt frei
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Lesung – Konzert – Gespräch zum 101. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann

Sonntag, den 17. März 2019 17:00 Uhr

Bettina Zimmermann und Konrad Heiland lesen Ausschnitte aus dem 2018 erschienenen Buch von Bettina Zimmermann

„con tutta forza“
Bernd Alois Zimmermann – Ein persönliches Portrait

Sebastian Gottschick spielt Werke für Violine und Viola solo
von J.S. Bach und B.A. Zimmermann sowie ein eigenes Werk.

Eintritt 12
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 17. März 2019 20:00 Uhr

Giorgos Seferis

Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon Duo Broderson / Weindorf

Freitag, den 22. März 2019 20:00 Uhr

Duo Broderson/Weindorf
„There is a feeling of closeness between Kristina and Tobias that gives the music another dimension.“ Das schrieb der legendäre Bassist Steve Swallow über das Zusammenspiel der beiden Kölner Musiker Kristina Brodersen und Tobias Weindorf, die, nicht nur musikalisch, sondern auch privat ein Paar, eine Auswahl von Stücken ihres Duo-Albums “Rabaneo” (Ajazz), einige neuere Kompositionen, sowie den einen oder anderen Song aus dem “Great American Songbook”.

Kristina Brodersen Saxophon
Tobias Weindorf Piano

Eintritt 15|8 €
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de